E-Learning Channels
Showroom
English
Deutsch

Security Awarenss Library

Cyber Gangster erfolgreich abwehren - mit der IT-Security E-Learning Library der Deutschen Telekom Security und mybreev

Mehr dazu - - >

Borussia E-Learning Portal

Borussia Mönchengladbach nutzt die gesamte Security Island E-Learning Library für die digitale Schulung der Belegschaft. 

Mehr erfahren- - >

XYZ – Mehrgenerationsteam in der Sicherheitsbranche

XYZ – Mehrgenerationsteam in der Sicherheitsbranche

Mehrgenerationsteam – ein Thema mit Brisanz. Schließlich arbeiten Menschen immer länger und tragen somit zu einer bunten Arbeitswelt bei. Gleichzeitig werden die charakteristischen Unterschiede immer deutlicher. Während die Babyboomer, also die Generation des Babybooms der 50er und 60er Jahre, nun alle vor dem Renteneintritt stehen, stecken die Generationen X und Y (auch Millennials genannt) mitten im Berufsleben. Die Zoomer-Generation (Z), also all jene welche um die Jahrtausendwende geboren wurden, beginnen gerade, beruflich durchzustarten – das Ergebnis: Bis zu vier Generationen unter einem Unternehmensdach. 

Doch dieser Generationen-Mix bringt nicht nur Vorteile mit sich, sondern birgt auch Risiken. Das gilt auch für die Sicherheitsbranche. Bei schlechtem Management sind Konflikte innerhalb eines Mehrgenerationsteams daher vorprogrammiert. Doch welchen Herausforderungen müssen sich Manager stellen?

Leben, um zu arbeiten – oder anders herum?

Sicherheitsmanager, welche unterschiedliche Generationen innerhalb eines Teams führen, sollten folgende Herausforderungen kennen:

  • Digitalisierung & Automatisierung: Während vor allem die Generation der späten 90er mit digitalen Endgeräten wie Computer, Mobiltelefon und Tablet aufgewachsen ist, leiden vorangegangene Jahrgänge noch immer an einem teils erheblichen Erfahrungsrückstand. Wenn digitale Dinosaurier auf Digital Natives treffen, droht ein Spannungsverhältnis. Dieses wird vor dem Hintergrund der stetigen Digitalisierung und Automatisierung von Sicherheitsprozessen umso akuter.

  • Werte & Selbstverständnis: Das Wertesystem und Selbstverständnis der einzelnen Generationen unterscheidet sich teils erheblich. Das bezieht sich nicht nur auf die Erwartungshaltung an die eigene Rolle innerhalb der Sicherheitsorganisation, sondern auch die Relevanz von Sinnstiftung und Nachhaltigkeit. Um Konflikte zu vermeiden, müssen Manager die unterschiedlichen Werte der einzelnen Teammitglieder abwägen – im Einklang mit der Unternehmenskultur.

  • Karriere & Erwartungshaltung: Der Stellenwert des eigenen Berufs hat sich über die Generationen hinweg deutlich verändert. Während sich Babyboomer tendenziell noch hohe Karriereziele steckten, sind Selbstverwirklichung und das eigene Privatleben seither immer stärker in den Vordergrund gerückt. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf wird auch in der Sicherheitsbranche immer wichtiger – eine Herausforderung, die für Sicherheitsmanager schnell zum Spagat werden kann, um die Erwartungen aller Teammitglieder zu erfüllen.

X,Y,Z, Alpha – what`s next?

Die Unterschiede der einzelnen Generationen sin offensichtlich und schlagen sich in unzähligen Aspekten des beruflichen Alltags nieder. Um das berufliche Miteinander zu gemeinverträglich und konfliktfrei wie möglich zu gestalten, sind gute Führungskräfte gefragt. Denn die nächste Generation, sie sogenannte Generation Alpha, steht bereits in den Startlöchern. Um aktuelle und zukünftige Herausforderungen innerhalb von Mehrgenerationsteams zu meistern, sollten Unternehmensverantwortliche ihre Führungskräfte im Sicherheitsbereich aktiv schulen. Security-Island bietet mit dem E-Learning „Generationsübergreifende Führung“ ein professionelles Training – auch für Ihr Unternehmen.

Beitrag teilen
Mitarbeitende schulen

Ähnliche Beiträge